_DSC1892-Edit.jpg
Portrait.jpg

Werde der, der du bist,

sei der, der du bist!

 

Dieser Satz begleitet mich mein Leben lang. Meine Lebenserfahrung lässt mich wissen, und daher auch sagen, dass der lebenslange prozesshafte Weg zu sich, seinem innersten Selbst, ein lohnender ist. Es entsteht dabei ein ständig größer werdender innerer Freiraum.

C.R.Rogers, der Begründer der personzentrierten Psychotherapie, macht die Authentizität zu einer Grundhaltung, zu einem tragenden Element der personzentrierten Psychotherapie. Rogers macht klar, dass es der KlientIn in einer Beziehung nur möglich ist

zu wachsen, wenn ihr/ihm die TherapeutIn so gegenübertritt wie sie wirklich ist. 

 

Mit meiner langjährigen Berufserfahrung möchte ich meine KlientInnen in gleichwürdiger Art und Weise auf ihrem Weg zu ihrem Selbst-Sein begleiten.

Qualifikationen

Berufliche Erfahrung

- Studium Pädagogik/Psychologie/Sonder- und Heilpädagogik

- Studium (BEd) Primarstufe

- Personzentrierte Psychotherapie

- Weiterbildung Säuglings-, Kinder-, und Jugendpsychotherapie

- Weiterbildung Traumaverarbeitung (EMDR nach Francine Shapiro)   für Erwachsene & Kinder und Jugendliche ​

- Psychotherapeutin in freier Praxis

- Coaching und Beratung in freier Praxis

- Lehrbeauftragte PH Niederösterreich

- Lehrtätigkeit Primarstufe

- Beratende Tätigkeit in Bildungsinstitutionen

- Beratende Tätigkeit im Bereich der Inklusion, Diversität, und             Sonderpädagogik, in der Bildungsdirektion Niederösterreich

Publikationen

Arbeitsschwerpunkte

- Beziehung

- Gesundheit und Arbeitszufriedenheit

- Familie/Patchwork

- Trauma & Belastung

- Depression

- Angst- und Panikattacken

- Psychosomatik

- Pubertätsthemen (Depression)

- Trennung/Scheidung